Der Shantychor

Im Januar 2013 setzten sich acht Seemannsmusikbegeisterte Männer in der Gaststätte ‚Behnes Bierkanne‘ in Rheine zusammen, um gemeinsam einen Shantychor in der Emsstadt ins Leben zu rufen. Nur ein Jahr später standen schon etliche Auftritte im Termin-Kalender des Chores.

Darunter zählten unter anderem Veranstaltungen in Seniorenheimen, runde Geburtstage, Karnevalssitzungen, Auftritte beim Stadtparkkonzert und Winzerfest oder Stadtparty Rheine auf dem Programm. Eine große Lücke im Rheiner Chorwesen wurde geschlossen. Der Shantychor Rheine hat sich durch regelmäßige, wöchentliche Übungsabende im Hotel Johanning, wie durch Begeisterung und Freude an der speziellen Shantychormusik, zu einer festen Größe im Rheiner Chorwesen entwickelt.

Leider verstarb im Februar 2015 unerwartet der Mitgründer und Chorleiter Johannes Ast. Mit viel Herzblut und großem musikalischem Geschick formte er einen einzigartigen Shanty-Chor – musikalisch und menschlich.

Dem Chor mit inzwischen mehr als 40 Mitgliedern scheinen im Moment keine Grenzen gesetzt zu sein. Die Begeisterung der Zuhörer spricht jedes Mal für sich. Die Kameradschaft, die Gesangstimmenausgewogenheit, die Harmonie untereinander und schlichtweg die Begeisterung am maritimen Gesang lassen für die Zukunft noch einiges erwarten.

Gruppenfoto - Gorch FockDa alle Sangesbrüder bei den Auftritten in einheitlicher, schicker Kluft erscheinen, rundet sich das Bild nach außen hin perfekt ab und bietet auch dem Auge etwas Besonderes.